Skip to main content

Wegabhängige Airless Markierung und Linienbreiten-Konstanthalter – unsere Pumpen bringt nichts aus der Ruhe

Linienbreiten-Konstanthalter hält Linienbreitenänderungen beim wegabhängigen Airless-Spritzen (AMAKOS®) automatisch in kleinen Grenzen.

Verfügbare Applikationstechniken
  • Kaltfarben
  • Spritzbare 2K-Kaltplastiken

HOFMANN-Pumpen für die Airless-Verspritzung gestatten die Veränderung der Markiergeschwindigkeit in einem großen Bereich - bei gleichbleibender Farbmenge pro Meter Linienlänge (AMAKOS®). Die von der Pumpe geförderte Farbmenge ist also proportional zur Fahrgeschwindigkeit der Maschine.

Mit zunehmender Geschwindigkeit wächst also die pro Zeiteinheit durch die Spritzdüse hindurchgedrückte Farbmenge, was mit einem Druckanstieg in der Farbleitung zur Düse einhergeht. Es ist bekannt, dass ein Anstieg des Spritzdruckes eine Vergrößerung des Spritzwinkels zur Folge hat. Bei unverändertem Pistolenabstand zur Fahrbahnoberfläche hat dies eine Vergrößerung der Linienbreite zur Folge. Dieser Effekt ist abhängig von der eingesetzten Düse und der verwendeten Farbe. Die Veränderung der Linienbreite kann aber in einem großen Geschwindigkeitsbereich durch einen Linienbreiten-Konstanthalter in kleinen Grenzen gehalten werden. 

Wikipedia

Verfügbare Applikationstechniken
  • Kaltfarben
  • Spritzbare 2K-Kaltplastiken

Das Funktionsprinzip des Linienbreiten-Konstanthalters geht aus folgender Darstellung hervor:

Funktionsprinzip niedrige Geschwindigkeit des Linienbreiten-Konstanthalters
Zoom

Funktionsprinzip niedrige Geschwindigkeit des Linienbreiten-Konstanthalters

Funktionsprinzip hohe Geschwindigkeit des Linienbreitem-Konstanthalters
Zoom

Funktionsprinzip hohe Geschwindigkeit des Linienbreitem-Konstanthalters


Das in der Darstellung mit R gekennzeichnete Bauteil ist ein Rahmen, der sich stets parallel zur Fahrbahn bewegt. Über Gelenkarme ist der Pistolenhalter mit der daran befestigten Spritzpistole vertikal verschiebbar mit dem Rahmen verbunden. Zwischen dem Rahmen R und dem oberen Gelenkarm ist ein elektrischer Verstellzylinder angeordnet, durch dessen Betätigung die Spritzpistole nach oben oder unten bewegt wird.

Ein Drucksensor P erfasst kontinuierlich den aktuellen Spritzdruck der Farbe und meldet die Werte an eine Steuerung, die die Höhe der Spritzpistole dahingehend berechnet, dass die Linienbreite auch bei sich änderndem Spritzwinkel nahezu konstant bleibt.

Mit wachsender Markiergeschwindigkeit, d.h. mit wachsendem Farbdruck wird die Spritzpistole immer weiter nach unten gedrückt, wodurch der Effekt der Vergrößerung des Spritzwinkels auf die Spritzbreite ausgeglichen wird.

  • HOFMANN Info 382 [08/2013]

    HOFMANN Info 382 [08/2013]


    Linienbreiten-Konstanthalter

  • Linienbreiten-Konstanthalter deutsche Version - H33-3 - 2K Kaltspritzplastiken - Airless (Pumpe) - 98:2
    [E12D]

    Linienbreiten-Konstanthalter deutsche Version - H33-3 - 2K Kaltspritzplastiken -... mehr

  • Linienbreiten-Konstanthalter Geringe Markiergeschwindigkeit – niedriger Farbdruck – Zeiger (Spritzpistole) oben
    Zoom

    Linienbreiten-Konstanthalter Geringe Markiergeschwindigkeit – niedriger... mehr

  • Linienbreiten-Konstanthalter Hohe Markiergeschwindigkeit - hoher Farbdruck - Zeiger (Spritzpistole) unten
    Zoom

    Linienbreiten-Konstanthalter Hohe Markiergeschwindigkeit - hoher Farbdruck -... mehr

Wie können wir Ihnen helfen?

Messagebox Kontaktformular

Messagebox Kontaktformular