Skip to main content

Nachtsichtbarkeit

Die Nachtsichtbarkeit wird auch Retroreflexion genannt und bezeichnet die Anforderungen an die Straßenoberfläche bei Nacht.

Das Maß zum Messen der Nachtsichtbarkeit ist der Leuchtdiodekoeffizient R-L. Dieser muss auf trockener, sauberer Markierung gemessen werden.

Er bezeichnet im Bezug auf die Nachtsichtbarkeit die Helligkeit einer Straßenmarkierung und wie diese durch den Fahrer eines Kraftfahrzeuges bei Anleuchtung durch dessen eigene Scheinwerfer empfunden wird.

Hier ist auch das hauptsächliche Einsatzgebiet der Typ-II-Markierungen zu verorten, da diese eine erhöhte Nachtsichtbarkeit auch bei Nässe garantieren.

Sie sind der Typ-I-Markierung in diesem Bezug grundsätzlich vorzuziehen und auf kurzen Abschnitten zu vermeiden. Im Sinne der Nachtsichtbarkeit sind längere Strecken zu bevorzugen, welche etwa zwischen Knotenpunkten liegen können.
Auch auf Bundesautobahnen, zweibahnigen Straßen, Bundesstraßen und auf stark-frequentierten Landesstraßen und Staatsstraßen sind immer Typ-II-Markierungen bevorzugt zu nutzen.

Wenn das Ziel ist, neue Markierungen für bessere Nachtsichtbarkeit einzusetzen, sollten immer solche mit ausgeprägten Retroreflexionseigenschaften genutzt werden. Das können zum einen Systeme mit groben Nachstreumitteln oder solche mit groben Inhaltssoffen sein. Zum anderen sind auch profilierte Systeme und Agglomerate nutzbar.

Die optimale Einbettung von Glasperlen liegt zwischen 50% bis 60%, um deren Retroreflexion in bester Weise gewährleisten zu können.

Zu tief eingebrachte Glasperlen brechen das Scheinwerferlicht hauptsächlich im Glasperlenteil unterhalb der Straßendecke.

Zu hohe Einbettung von Glasperlen verursacht, dass das Licht darüber hinweg geht.

Auch auf eine optimale Verteilung der Glasperlen ist zu achten, sodass genügend Abstand zwischen den einzelnen Teilen ist. Bei einem Glasperlenüberschuss liegen viele dieser im Schatten der davorigen, was eine suboptimale Verteilung bedeutet die nicht effizient die Nachtsichtbarkeit verbessern kann.

Wie können wir Ihnen helfen?

Messagebox Kontaktformular

Messagebox Kontaktformular